Irland - Tour 2002 - Tag 19

Donegal

Wegbeschreibung Mittwoch, 12.06.2002Länge
Donegal0km
Σ891km

Für heute war ein gemütlicher Ruhetag, evtl. mit einem kleinen Ausflug zum Lough Eske, geplant. Beim ausführlichen Frühstück unterhielt ich mich mit Susanne und Martin. Mit dem Warden Andy klärte ich noch, daß es noch immer die Möglichkeit gibt, meine Sachen gewaschen zu bekommen. Da das der Fall war, suchte ich all meine Dreckwäsche zusammen und übergab sie an Andy.

Später begab ich mich in den Ort, wo ich zunächst einmal das Internet-Cafe aufsuchte, um mich zu Hause zu melden. Außerdem holte ich mir im Buchladen neue Lektüre und besichtigte die Ruine der Abtei. Dann ging ich noch zum Einkaufen.

Zurück im Hostel marinierte ich fürs Abendessen den soeben gekauften Lachs in Zitronensaft, dann aß ich die Reste des Schweinecurrys von gestern abend. Währenddessen setzte der Regen ein, so daß der Ausflug zum See durch Lesen, Fußballgucken und Unterhalten mit den anderen Gästen ersetzt wurde.

Ayelet war ganz stolz darauf, daß sie beim Fußballgucken im Pub von einem Pressephotographen geknipst worden war. Sie meinte, sie wäre jetzt eine "Celebrity", aber alle anderen meinten, sie wäre allerhöchstens eine "Wannabe-Celebrity".

Als der Regen eine Zeitlang aussetzte, setzte ich mich mit der Tin Whistle zum Üben an einen der Tische vor dem Hostel. Ein Amerikaner wollte mich dann unbedingt beim Spielen photographieren. Als es wieder tröpfelte, zog ich mich wieder ins Haus zurück.

Abends, nach dem Lachsessen und weiteren Unterhaltungen ging ich nochmal zum Geldholen in den Ort und blieb auf dem Rückweg im Pub hängen. Nach zwei Pints und einem Gläschen Whiskey ging es zurück ins Hostel, Dort gelang es mir nicht, das Zahlenschloß am Eingang zu öffnen, wurde aber von Ayelet reingelassen.


Adresse dieser Seite: http://www.andreas-waechter.de/IRL/Tour2002/Tag19.html