Irland - Tour 2002 - Tag 2

Dublin -> Dublin

Wegbeschreibung Sonntag, 26.05.2002Länge
Dublin → Drumcondra → Howth → Dublin38km
Σ52km

Nach dem Frühstück suchte ich erstmal die Hostels der verschiedenen Verbände auf, um aktuelle Listen zu bekommen. Da sich sehr viele Hostels in der Lower Gardiner Street befinden, brauchte ich nicht weit zu gehen, um die Liste der IHH zu bekommen. Im Hostel der IHO zwei Häuser weiter hieß es, daß es keine Liste mehr gäbe. Weiter ging es zum Mountjoy Square zum An Oige Hostel, wo ich wieder Erfolg hatte.

Jetzt ging ich zum Busbahnhof und holte mir die Informationen zur Busfahrt nach Galway. Dann suchte ich in Richtung Hafen, ob ich vielleicht ein Fährbüro finden könnte - die großen Tourist Offices sind um diese Jahreszeit am Sonntag geschlossen.

Erst auf dem Rückweg in die Innenstadt fand ich eine kleine Außenstelle der Information, wo ich tatsächlich auch Auskunft über die Fähren erhielt. Die Fährzeiten waren tatsächlich so ungünstig wie ich schon im Internet ermittelt hatte, so daß ich den Plan, die Isle of Man zu besuchen, für dieses Jahr aufgab.

Zum Mittagessen holte ich mir Fast Food, das ich auf der großen Verkehrsinsel in der O'Connell-Street vertilgte. Zurück im Hostel zog ich mich zum Radfahren um. Dann machte ich mich auf den Weg in den Norden der Stadt, um mir ein B&B für die letzten zwei Übernachtungen des Urlaubs zu suchen.

Nachdem ich etwas gefunden hatte (in der Nähe meines bisherigen B&Bs) fuhr ich zur Halbinsel Howth. Dort fand gerade eine Sammelaktion zugunsten von Blindenhunden statt, und es marschierte eine Drums-and-Pipes-Band. Zu Musikbegleitung wanderte ich auf die Mole, von der aus man einen schönen Blick auf eine kleine Insel namens "Ireland's Eye" (Irlands Auge) hat.

Nachdem ich die Halbinsel umrundet hatte, fuhr ich bei allmählich schlechter werdendem Wetter zurück nach Dublin. Als ich beim Hostel ankam, fing es gerade zu regnen an. Später holte ich mir noch was zu essen, was ich dann im Hostel verzehrte - draußen wollte ich nicht sitzen, da es immer wieder Schauer gab.

Bevor ich ins Pub ging, rief ich noch im Kinlay Hostel in Galway an, um ein Zimmer zu buchen. Ich hatte auch schon meine Kreditkartendaten durchgegeben, als mir das Kleingeld ausging. Nachdem ich mir an der Rezeption einen Schein habe tauschen lassen, rief ich (keine 5 Minuten später) nochmal an. Ich fragte, ob meine Reservierung geklappt hatte, worauf ich ein barsches "No" hörte und das Geräusch, wenn der Hörer auf die Gabel geknallt wird.

Da das Telefonieren auch sehr teuer war, beschloß ich, nicht vorzubuchen und mir vor Ort ein Hostel zu suchen. Ich legte das Geld lieber in Guinness an...


Adresse dieser Seite: http://www.andreas-waechter.de/IRL/Tour2002/Tag02.html